INSPIRATORIUM

MONTAG, 28.10.2019

  • 13:00 - 15:00

    AN- & WILLKOMMEN

  • 15:00 - 15:45

    Imbiss

  • 15:45 - 16:15

    WER, WIE, WAS?

    Stephan Erb, Geschäftsführer des DPJW, begrüßt und stimmt auf die Inspirationen ein. Anschließend sehen wir, wer dabei ist und was uns in den nächsten Tagen erwartet.

  • 16:30 - 18:30

    EINTAUCHEN & ENTDECKEN: wissenschaftlich

    Es erwarten Euch zwei wissenschaftliche Impulse: Prof. Bleszynska gibt Antworten auf die Frage, was Jugendliche in Polen und Deutschland antreibt.  Danach gibt es Einblicke in die Forschung rund um die Zugangsstudie. Wir versuchen zu klären, warum bestimmte Gruppen unterrepräsentiert sind. Danach folgt eine Diskussion der Themen mit den Expertinnen.

  • 18:30 - 19:30

    Abendessen

  • 19:30 - 21:00

    KREISAU RALLYE

    Nun sind wir alle gefragt! In kleinen Gruppen entdecken wir zusammen mit Jugendlichen die internationale Begegnungsstätte. Überraschungsmomente garantiert…..

  • 21:30 -

    Ausklingen lassen

    Für diejenigen, die Lust haben, gibt es Zeit und Raum, um einander besser kennen zu lernen. Vielleicht hat ein/-e Kolleg/-in ja etwas Spannendes zu teilen.

DIENSTAG, 29.10.2019

  • 8:00 - 9:30

    Frühstück

  • 9:30 - 10:00

    Bewegen, Ernten & Sinn entwickeln

  • 10:00 - 11:30

    EINTAUCHEN & ENTDECKEN: non-formal

    Du hast die Wahl zwischen fünf verschiedenen Workshops aus der non-formalen politischen Bildung. Die Praktiker/-innen kommen aus Polen und Deutschland und haben Ungewöhnliches ausprobiert:

  • Workshop 1: Design Thinking

    Design Thinking ist eine Methode zur Suche und Schaffung innovativer Lösungen, die auf einem tiefen Verständnis bestehender Probleme und Bedürfnisse basiert. Ziel ist es, innovative Ideen in Form von neuen Produkten, Strategien, Arbeitsmodellen, Prozessen und Bildungsprogrammen zu entwickeln und umzusetzen. Die Workshop-Teilnehmenden lernen jede der fünf Phasen des Design Thinking Prozesses kennen: Empathie, Problemstellung, Ideenfindung, Prototyping, Test.

  • Workshop 2: Digitale Tools

    Wir werden von allen Seiten mit Social Media, technologischen Neuentwicklungen, Apps und immer neueren Internetinstrumenten bombardiert. Als digital natives bewegen sich die Jugendlichen problemlos in der Welt neuer Technologien und surfen stundenlang im Internet. Warum sollte man also für die Arbeit mit Jugendlichen keine Online-Werkzeuge nutzen? Das Ziel des Workshops besteht darin, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie moderne Bildungsinstrumente beim Austausch und Jugendprojekten genutzt werden können.

    *Bitte  zum Workshop Smartphone/Tablet mitbringen.

  • Workshop 3: Vielfalt im Jugendaustausch

    Vielfalt ist ein unabdingbarer Aspekt internationaler Jugendbegegnungen. Wie geht man mit ihr um? Wie soll man mit den Jugendlichen darüber sprechen? Wie kann man Vielfalt bei jeder Projektetappe berücksichtigen? Das DPJW stellt die Checkliste „Vielfalt bei Jugendbegegnungen” und die Diversity Cards vor. Der Workshop soll den Teilnehmenden Grundlagen für ihre Arbeit liefern, die von einer bewussten Herangehensweise an das Thema Vielfalt begleitet wird.

  • Workshop 4: Wirklich kreativ denken

    Kreativität bringt uns viel Nutzen und deshalb lohnt es sich, ihr ein wenig Zeit zu widmen, um den Mechanismus kreativen Handelns zu verstehen, denn Kreativität lässt sich trainieren. Die Teilnehmenden des Workshops erlernen wirksame Strategien, wie man die richtigen Fragen stellt und nach Gemeinsamkeiten und Lösungen für Herausforderungen sucht. Die Teilnehmenden erfahren, was dabei hilft, sich zu entfalten und was Kraft gibt, aber auch, was Energie raubt und das kreative Potenzial verringert.

  • Workshop 5: Competendo - Toolbox für Facilitator/-innen

    Competendo ist eine Internetplattform mit deren Hilfe Lernräume entwickelt werden sollen, die staatsbürgerliche Kompetenzen fördern und die sog. „Arbeitsmarktfähigkeit“ steigern. Die Webtoolbox stellt eine Sammlung von Inspirationen und konkreten Methoden dar, die von Fachkräften des außerschulischen Jugendaustauschs im Rahmen des Facilitationsprozesses genutzt werden können. Competendo entwickelt Konzepte und Programme zur Gestaltung ganzheitlicher Lernräume, die als Kooperation zwischen NGO´s, informellen Gruppen, Bürgernetzwerken und formellen Bildungseinrichtungen verstanden werden.

    *Englischkenntnisse von Vorteil

  • 11:30 - 12:00

    Erfrischungspause

  • 12:00 - 13:30

    Weiter geht’s mit: EINTAUCHEN & ENTDECKEN: non-formal

  • 13:30 - 15:00

    Mittagessen

  • 15:00 - 17:00

    EINTAUCHEN & ENTDECKEN: verändernd

    Auch den Nachmittag beginnen wir aktiv und steigen dann in fünf parallele Sessions ein. Engagierte aus beiden Ländern stellen Projekte vor, mit denen sie auf eine inspirierende Weise Veränderungen angestoßen haben. Kennst Du ungewöhnliche Projekte, dann lass es uns wissen.

  • 17:00 - 17:30

    Erfrischungspause

  • 17:30 - 18:30

    BESSER ÜBERLEGEN BEIM GEHEN

    Ab nach draußen! In kleinen Gruppen lassen wir den Tag Revue passieren und tauschen uns aus. Dabei helfen einige Fragen. Danach teilen wir einige der Erkenntnisse in großer Runde miteinander.

  • 18:30 - 20:00

    Abendessen

  • 20:00 - 21:30

    ...eine musikalische Inspiration

MITTWOCH, 30.10.2019

  • 8:00 - 9:30

    Frühstück

  • 9:30 - 10:00

    Bewegen, Ernten & Sinn entwickeln

  • 10:00 - 11:45

    AUFTAUCHEN & UMSETZEN: konkret

    Nach der Inspiration die Umsetzung: Ihr könnt die Anregungen aus den letzten beiden Tagen auf Eure Arbeit übertragen und überlegen, welche Herausforderungen Ihr konkret angehen wollt. Dabei unterstützt Ihr einander.

  • 11:45 - 12:15

    Erfrischungspause

  • 12:15 - 13:00

    WAS, WER, WIE?

    Was nimmst Du mit? Wer hat Dich  inspiriert? Wie fühlst Du Dich? Wir schauen zurück und schließen das INSPIRATORIUM gemeinsam ab.

  • 13:00 - 15:00

    Mittagessen

This website uses cookies to allow the registration of event participants and service related processes. By using this site you agree on the use of cookies according to the current browser settings. Accept